Venedig, la città dell’amore

Auf unserer Wohnmobilreise durch die Schweiz und Italien nach Kroatien machen wir für einen Tag eine Zwischenstopp in Venedig.
Über die Ponte della Libertà, die Brücke die Venedig mit dem Festland verbindet, erreichen wir den direkt am Rande Venedigs gelegen Wohnmobilstellplatz (Isola Nova del Tronchetto, 14, 30135 Venezia VE, Italien) der es uns ermöglicht das Zentrum der Lagunenstadt zu Fuß zu erreichen.
Wieder einmal ist es italienisch heiß als wir „Max“ parken, an den bereitgestellten Strom anschließen und uns ein bisschen „nett“ machen für den Stadtbummel durch Venedigs Gässchen.
Vorbei an den riesigen Kreuzfahrtschiffen die hier in unmittelbarer Nähe zu unserem Übernachtungsplatz anlegen, führt uns der Weg mitten hinein in diese wirklich wunderschöne Traumstadt unzähliger Touristen.
Aber wir empfinden sie nicht als überfüllt, es ist wirklich viel los, aber wir können in aller Ruhe den Weg suchen vorbei an der Rialtobrücke bis hin zum Markusplatz.
Das verliebt italienische Flair fängt uns schnell ein und wir genießen einen wunderbaren Tag.
In einer der Seitengassen setzen wir uns auf unserem Rückweg in eine kleine Trattoria.
Völlig ausgehungert stürzen wir uns auf Pizza, Salat, Bruschetta, Wein und kühles Bier.
Zurück auf unserem Stellplatz beobachten wir noch eine ganze Zeit das Treiben um uns herum, lassen die Beine von einer Mauer am Wasser baumeln und fallen dann todmüde in unser gemütliches Zuhause, unseren „Max“.
Venedig ist auf jeden Fall eine Reise wert. Wir haben sie nie als besonders dreckig oder völlig überlaufen empfunden.
Für uns ein ganz klarer Reisetipp! Nicht nur für Verliebte 😉